• SERVICE +49 (0) 2225 / 7085-530
  • Mo. - Fr. 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Kostenlose Lieferung ab 30 EUR
  • Zahlung per PayPal, Kreditkarte (PayPal), Rechnung,
  • Überweisung, Vorkasse, SOFORT Überweisung
  • Verschlüsselte Datenübertragung
Deutschland
Lieferland wählen
Wohin soll Ihre Bestellung geliefert werden?

Ihr Warenkorb

0 Artikel - 0,00 €
Noch 30,00 € und Ihre Bestellung ist versandkostenfrei!

Hallo, Gast!

Naturstein 05/2017

Auf Lager – Lieferzeit: 2-3 Werktage

Bauen mit Naturstein +++ Rucker & Rucker +++ Bäderbauer Deutsch Naturstein +++ Zukunft der Friedhöfe +++ Mendiger Basalt +++
14,60 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
14,60 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Dieses Heft ist für nur 12,60 € auch in digitaler Form als praktischer Download erhältlich.Jetzt bestellen!

Liebe Natursteinfreunde,

Architektur bestimmt unseren Lebensraum. Wenn wir uns zwischen Bauten oder in Gebäuden bewegen, nehmen wir bewusst oder unbewusst Formen, Farben, aber auch die Ausstrahlung der verbauten Werkstoffe wahr. Naturstein hat ob seiner natürlichen Herkunft, seiner Einzigartigkeit, seiner besonderen Haptik und seiner Nachhaltigkeit besondere Qualitäten. Unser Baustoff liegt im Trend. In Naturstein 5/2017 präsentieren wir beispielhafte Natursteinarchitektur (MainTor-Quartier in Frankfurt am Main, Museum für polnische Kunst in Recklinghausen) und berichten über deren Planung und fachgerechte Ausführung.

Auf bewährtem Boden bewegt man sich im Flughafen Düsseldorf: Wir zeigen die Beläge nach Jahren der Belastung und erklären, warum sie sich so gut gehalten haben. Dr.-Ing. Dieter Gerlach schildert, wie man sich mit Naturstein gegen Hochwasser schützen kann.

"Visionen für den Friedhof" war der Titel einer Tagung in der Evangelischen Akademie Berlin. Pro Friedhof als breit genutzte grüne Oase und contra anonyme Beisetzungen sprachen sich die Referenten und Teilnehmer aus. Unter dem Motto "Der Friedhof ist tot – es lebe der Friedhof" berichtet Willy Hafner über die vierte Fachtagung "Zukunft der Friedhöfe" am Institut für Weiterbildung an der Hochschule Geisenheim. Verwalter, Planer, Bestatter, Gärtner und Steinmetze müssen umdenken. Bürgerwünsche sind noch ernster zu nehmen als bisher.

Für die engagierten Gestalter unter unseren Lesern geben wir Einblick in das Gestaltungsseminar in Günne, das für Interessenten aus ganz Deutschland offen ist.

Die bildhauerische Arbeit von Hans und Maria Rucker mit CARRARA-MARMOR und anderen Steinen steht im Mittelpunkt eines Interviews, das Nicole Frenzel mit Maria Rucker geführt hat.

Bäderbauer des Monats ist die Firma Deutsch Naturstein in Neubeurg am Rhein. Gerd und Christoph Deutsch haben aus ihrem Familiennamen eine Marke für Naturstein, Keramik und Quarz gemacht ohne den Fullservice eines Bauunternehmens aus den Augen zu verlieren. Kooperationspartner für Fertigarbeiten sind Küchen- und Badstudios, für die das Unternehmen Zuschnitte erstellt und einen erweiterten Aufmaß- und Montageservice anbietet. Da sein Materiallager begrenzt ist und sich überwiegend im Außenbereich befindet, schickt der Firmenchef interessierte Kunden gerne zu seinem Lieferanten Antolini nach Italien.

Was der Steinmetznachwuchs 2016 an der Meisterschule in Kaiserslautern geleistet hat, erfahren Sie in unserem Artikel über die Meisterstücke der acht Prüfungsteilnehmer, von denen sieben den Teil I bestanden haben.

Was die Sonderschau "Unser Naturstein – Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft" auf der Stone+tec 2018 angeht, porträtiert Sebastian Hemmer in diesem Heft den zweiten Teilnehmer von insgesamt 15, die Firma Mendiger Basalt. Das Unternehmen aus der Eifel gewinnt und verarbeitet Basaltlava und WEIBERNER TUFF. Beide sind verwitterungsbeständig und eignen sich für Steinmetz- und Bildhauerarbeiten.

Ihr 70-jähriges Bestehen feiert dieses Jahr die Firma Kurz Natursteine mit Sitz in Bensheim im Rahmen des Stone-Events (23. bis 25. Juni). Unter dem Motto "70 Jahre & fit für die Zukunft" blicken wir zurück auf die Unternehmensgeschichte, die 1947 begann, und berichten wie Kurz Natursteine heute aufgestellt ist.

Was es von der 23. "Marble Izmir" (22. bis 25. März 2017) in der Türkei Wissenswertes zu berichten gibt, hat unser Autor Brian Gurteen in seiner Messe-Nachlese zusammengefasst. Den Veranstaltern zufolge nutzten über 50.000 Besucher die Gelegenheit, sich bei über 1.100 Ausstellern zu informieren. Die Auswahl an Marmor, Travertin und Onyx war groß.

Wie Tuffstein langfristig erhalten werden kann, hat die italienische Firma Fila untersucht. Wir erläutern die Testergebnisse und geben praktische Tipps, um Verwitterungsschäden vorzubeugen.

Die Lektüre lohnt sich! Stellen Sie uns auf die Probe!

Herzliche Grüße

Ihre Naturstein-Redaktion

mehr erfahren
Erscheinungstermin (CRM) 02.05.2017
EAN Nein
Meta Keywords Bad, Architektur, Friedhof, deutsche Naturwerksteine, Gestaltung, Fassadenbekleidung, Marble, Natursteinfassade, Natursteinbelag
Veröffentlichungsdatum: 02.05.2017
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Artikelnummer: NENS1705

Kunden kauften auch

Orte, die »gut tun«

Orte, die »gut tun«

15,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Naturstein AboPlus

Naturstein AboPlus

161,70 €

Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Tragfähigkeit von Bodenkonstruktionen

Tragfähigkeit von Bodenkonstruktionen

120,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Naturstein Digital 03/2015

Naturstein Digital 03/2015

12,20 €
Inkl. MwSt.
Naturstein 05/2017: Naturstein Bad, Meisterstücke Steinmetz, Naturstein Fassade, Friedhofskultur, Wandverkleidung Naturstein, Steinbodenbelag, Mendiger Basalt, ReVisionSys NEU

Naturstein Digital 05/2017

Naturstein 03/2017: Jauer Natursteine, Meisterstücke Steinmetz, Destag, Grabsteinreiniger, Urnengarten Geretsried, Just, Sepulkralkultur

Naturstein 03/2017

Du fehlst mir

Du fehlst mir

5,50 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
Naturstein Abo Print TOPSELLER

Naturstein Abo Print

152,60 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten
NACH OBEN