Produkt: Naturstein 03/2020

Naturstein 03/2020

Neues für die Grabmalbranche +++ Swissbau 2020 +++ Gneise von Toscano +++ Grabstätten für Fußballfans +++ Regionaltypische Gemeinschaftsgräber
13,30 €
Österreich: 13,30 € Schweiz: 17,40 CHF International: 13,30 €
Inkl. MwSt. | AGB
15,30 €
Österreich: 23,80 € Schweiz: 15,30 CHF International: 15,30 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB
Lieferzeit: 2-3 Werktage

Liebe Naturstein-Freunde,

eine gewachsene Sehnsucht nach Natur, aber auch gesellschaftliche Veränderungen durch die erhöhte Mobilität und der geringere soziale Druck sich nach bestimmten Traditionen zu richten – all diese Punkte wirken sich besonders auf die heutige Friedhofsnutzung und die Grabpflege aus. Laut Dr. Barbara Leisner kommen aber auch kleinere Friedhöfe nicht daran vorbei, “ein Gesamtkonzept zu entwickeln, das die Veränderungen in der Gesellschaft mit einbezieht”. In ihrem Artikel hinterfragt sie den Wettbewerb „Neue Wege auf dem Friedhof!“, der 2017 veranstaltet wurde.

Prof. Dr. Norbert Fischer stellt Gemeinschaftsgrabanlagen vor, die nicht mit allgemein gültigen Symbolen versehen, sondern regionaltypisch gestaltet wurden, z. B. gehört zu den neuesten Entwicklungen auch Bestattungen unter Weinreben.

Fantreue bis in den Tod – für begeisterte Fußballfans bieten manche Vereine Bestattungen auf einem gesonderten Grabfeld an. Wir zeigen vier solcher Fußball-Grabfelder.

Der Bildhauermeister Bernhard Mathäß betrachtet Grabsteine als Plastiken. 2018 erhielten fünf seiner Grabmale Auszeichnungen beim Gestaltungswettbewerb Grabzeichen des LIV Baden-Württemberg. Melissa Gößling hat ihn in Neustadt-Duttweiler besucht.

Ein „Rundum-sorglos-Paket“ bietet auf dem Ohlsdorfer Friedhof das „Hamburger Grab“. Beim Erwerb einer Grabstätte sind die Kosten für die Bestattung, das Grabzeichen und eine dauerhafte Grabpflege inkludiert.

Mit Berichten über die Hausmessen der Firmen Eichhorn & Walter, Kurz Natursteine und Destag GmbH sowie eine Übersicht mit Lieblingsstücken einiger Hersteller/Großhändler von Grabmalen und Zubehör, bieten wir den Grabsteinmetzen zum Saisonbeginn einiges an Anregung.

Stein und Wein gehören zusammen, findet Alois Bauer. Der Steinmetz- und Bildhauermeister hat über 200 verschiedene Natursteine analysiert und getestet bis er den richtigen Stein für sein Weinfass gefunden hat. Welches Material sich hierfür eignet, erfahren Sie in dieser Ausgabe.

Eine informative Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Naturstein-Redaktion

Das könnte dich auch interessieren