Produkt: Naturstein 1/2019

Naturstein 1/2019

Ausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz +++ Meisterstücke Aschaffenburg und Wunsiedel +++ 100 Jahre Bauhaus +++ PLW 2018
13,30 €
Österreich: 13,30 € Schweiz: 17,40 CHF International: 13,30 €
Inkl. MwSt. | AGB
15,30 €
Österreich: 15,30 € Schweiz: 23,80 CHF International: 15,30 €
Inkl. Mehrwertsteuer und Versand. | AGB

Liebe Naturstein-Leser und -Leserinnen,

„Ausbilden lohnt sich!“ – stimmen Sie dieser Aussage zu?
So beginnt das Editorial und weist somit gleich auf unseren Schwerpunkt Ausbildung hin. Denn es mangelt nicht an Aufträgen, sondern an Fachkräften. Einen Überblick über die Ausbildungssituation in Deutschland, Österreich und der Schweiz geben Richard Watzke und Robert Stadler.
Dass sich die Investition in den Nachwuchs lohnt, zeigen die Wettbewerbe PLW und DIE GUTE FORM sowie die Meisterstücke aus Aschaffenburg und Wunsiedel über die wir berichten.

100 Jahre Bauhaus: Willy Hafner wirft einen Blick auf die Rolle, die das Handwerk an der Hochschule für Kunst, Architektur und Design spielte.

Unser Bericht zur denkmal 2018 zeigt: Die Steinmetze sind gut aufgestellt. Warum sich auch ein Besuch auf der Marble in Izmir 2019 lohnt und wer auf der BAU ausstellt, darüber informieren Brian Gurteen und Sebastian Hemmer.

„Die Natur trägt immer noch die schönsten Kleider“ unter diesem Titel berichtet Barbara Klein über die Marketing-Strategie der Firma Mörz Natursteine aus Österreich.

Ob Stein, Holz oder Bronze – die Steinmetzmeister Alexandra Klimesch und Gernot Zechling aus Weil der Stadt kombinieren gerne unterschiedliche Materialen und fertigen persönliche Grabmale aus heimischen Gesteinssorten, ein Porträt von Meike Gugumus.

Über die Firma Naumann in Seevetal, die sich auf die Fertigung und den Vertrieb hochwertiger Innenausstattung mit sehr dünnen Materialien aus Naturstein, Keramik und Quarzkomposit spezialisiert hat, berichtet Harald Lachmann.

Viel Vergnügen beim Lesen und alles Gute für 2019,
Ihre Naturstein-Redaktion